Learning Community der TUHH

Session am 20.03.2019


#1

Offene Session

Die Session steht wie immer allen Interessierten offen. Bringt mit, was Euch gerade fasziniert und beschäftigt, teilt mit anderen Euer Interesse und Eure Fragen.

Habt ihr womöglich Lust, eure Projektidee oder eure bisherige Arbeit einmal anderen Teilnehmern vorzustellen, dann bietet der Hackerspace euch die Gelegenheit dazu. So könnt ihr die erste halbe Stunde für eure Projektvorstellung nutzen und euch wertvolles Feedback holen (10 Minuten Vorstellung, 20 Minuten Diskussion). Meldet euch gern bis zum Montag vor dieser Session hier im Forum mit eurem Vorhaben.

Internet in der Session

Wir können allen Gästen freien WLAN-Zugang bieten, eduroam ist ebenfalls verfügbar.

Admin-Rechte für Euren Rechner

Es ist gut, wenn Ihr Admin-Rechte auf Eurem mitgebrachten Rechner habt, also Software und Treiber installieren dürft. Wenn Euch das Gerät von Eurem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt wurde, fragt bitte nach, ob Ihr Admin-Rechte erhalten könnt. Geht das nicht, sprecht uns an, ggf. können wir im Hack[a|er]space ein Gerät zum Experimentieren zur Verfügung stellen.

Teilnahme

Wenn Du in dieser Woche dabei sein möchtest, melde Dich mit einer kurzen Antwort unten an. Ggf. musst Du vorher einen neuen Account in diesem Forum anlegen.

Wichtig wäre, dass Du bei der Anmeldung auch schreibst,

  • was Dich interessiert
  • was Du anderen zeigen möchtest
  • wobei Du Hilfe brauchst
  • was Du Dir vom Hack[a|er]space erwartest

Wir wünschen uns das, weil wir Dich während Deines Besuchs im Hack[a|er]space unterstützen und Dich mit anderen Interessierten vernetzen möchten. Wenn Du keinen eduroam-Zugang und keine Admin-Rechte auf Deinem Rechner hast, schreib uns auch das.

Wo?

Zeit, Ort und Raum des Hack[a|er]spaces findest Du hier angegeben.


#2

Ich werde mit @cfo8486 an der Einrichtung von Hugo arbeiten. Nachdem wir am ITBH gute Erfahrungen mit Jekyll und GitBook gemacht haben, ist Hugo nun unser neuer Favorit. Die Gründe sind vielfältig:

  • Hugo ist schneller und stabiler als andere Static Site Generators, weil er mit Go läuft.
  • Hugo implementiert viele Erfahrungen und Anforderungen aus der modernen Webentwicklung
  • Hugo bietet zahlreiche moderne Themes wie z.B. das Hugo Learn Theme oder das Academic Theme von George Cushen
  • Hugo fügt sich hervorragend in unsere GitLab-Pipelines ein
  • Hugo arbeitet sehr gut zusammen mit modernen Forschungstools wie Jupyter Notebook und R Blogdown

Meine Erfahrung ist, dass Hugo - wie so viele moderne Tools - unter Windows eher qualvoll ans Laufen zu bringen ist. Mac und Linux machen da keine Probleme, weshalb ich empfehle, unter Windows konsequent in einer VirtualBox mit Linux zu arbeiten.

In der Session bin ich mit @cfo8486 verabredet, freue mich aber, wenn sich noch andere für dieses Thema interessieren! Wir würden den eigenen Rechner entsprechend einrichten (VirtualBox, Hugo) und die Zusammenarbeit über GitLab aufsetzen.