Learning Community der TUHH

Gitbooks lokal erstellen und zu GitLab pushen


#1

Voraussetzungen:

  • installierte nodejs Software
  • installierte gitbook Software
  • Account bei GitLab oder GitHub
  • SSH Key

Schritt 1:

Kontrolliere die aktuell installierte Version von GitBook und nodejs.

  $  gitbook -V
  $  node --version

Schritt 2:

GitBook erstellen

  $  gitbook init

Nun werden automatisch SUMMARY und README angelegt. Wenn man in die SUMMARY-Datei reingeht, kann man das Aufzählungszeichen fortführen und hinter das erste Aufzählungszeichen ein l (wie link) eingeben und dann die Tab-Taste nutzen. Dann wird automatisch die eckige Klammer und die runde Klammer für weitere Dateien angegeben. In [] wird der Name der Überschrift angegeben und in der runden gibt man entweder eine neue Datei in einem Ornder oder einen neue Datei an [(xyz.md) = neue Datei oder (xy/test) = neue Datei in einem neuen Ordner]. So können relativ schnell Inhaltsverzeichnisse und Dateien gemeinsam ausgehandelt und angelegt werden.

Lokales GitBook anschauen

  $  gitbook serve

Dann kann man sich das GitBook in einem eigenen Browser schon einmal anschauen:
http://localhost:4000

Als nächstes muss man sich ein lokales Repository erstellen. Um einen aktuellen Ornder zu einem Git-Repository machen. Hiermit habe ich gesagt, dass alle Dateien im Ornder getrackt werden sollen.

  $  git init

Dann kann man schauen, was in dem Ornder enthalten ist:

  $  git status

Verbindung herstellen zwischen GitLab oder GitHub Repository. Dafür muss aber zuvor in GitLab oder GitHub ein Repository angelegt werden in das die lokalen Dateien gepusht werden können. Hier dann die URL kopieren und in den Befehl integrieren:

  $  git remote add origin git@collaborating.tuhh.de:itbh/xyz.git

wenn man in dem Ornder eine neue Datei anlegen möchte geht dies mit dem folgenden Befehl:

  $  touch .gitignore

Überprüfen, ob das funktioniert hat mit. So können auch die Dateien angezeigt werden, die geändert wurden:

  $  git status

Will man Dateien löschen nutzt man den folgenden Befehl:

  $  rm Dateiname
  $  rm -r Ordnername

Füge alles zur Staging-Area hinzu, was getrackt werden soll. Nach git init kommt nun git add (alles stellen sich für ein Familienfoto zusammen)

  $  git add .

Nun wird “das Foto” gemacht:

  $  git commit

Commithistroie anschauen über:

  $  git log

Nun wird das Foto weggeschickt in den Master-Branch. deshalb “master” hier angeben.

  $  git push origin master

Und will ich am Ende wissen, welche Befehle ich genutzt habe, dann nutze ich:

  $  history

Will ich diese dann in eine Datei pushen, dann nutze ich:

  $  history > gitbookhistory.md